Französisch

L'ASG parle français!

Chez nous à l’ASG, tu apprends le français avec:

Mme Fischer – Mme Grünefeld – Mme Kröger – Mme Lemke – Mme Randel – Mme Schliephorst – Mme Schneider – Mme Kuhlgatz – Mme Zatschler.
(Fachkollegium Französisch)


A plus! & Découvertes – Unsere Lehrwerke

Unsere Lehrwerke bieten moderne Materialien (Texte, Hörtexte, Filme, vielseitige Übungen, Zusatzmaterial für Schüler) für einen abwechslungsreichen und kommunikationsorientierten Französischunterricht, der Spaß macht!


L´ASG à Paris! – Der Frankreichaustausch

In der 8. Klasse kannst Du Deine Französischkenntnisse durch einen Austausch mit einem Pariser Gymnasium erproben: Eine Schülergruppe des ASG besucht für 8 Tage das Collège et Lycée Victor Duruy und das Collège Jules Romains in Paris, im selben Schuljahr kommen die französischen Austauschpartner zu uns.

.
.
.

L´ASG en France! – Weitere Austausch-Möglichkeiten am ASG

Wir unterstützen Dich aber auch bei öffentlichen Austauschprogrammen wie dem Austausch der Stadt Hamburg mit Marseille in Klasse 10 und den Austauschprogrammen des deutsch- französischen Jugendwerks (ofaj).
Siehe auch „Austausch“ oder „Auslandskontakte“.

1. Académies Aix-Marseille / Toulouse (über die Hamburger Schulbehörde)
• 9./10. Klasse
• Dauer: über 3 Monate (ca. 10 Wochen)
• Franzosen in Deutschland: April/ Mai bis Juli/ August; Deutsche in Frankreich: September–November
• Bewerbung bis Mitte November

2. Brigitte-Sauzay-Programm (DFJW / OFAJ)
• 8.–11. Klasse, mindestens 2 Jahre Frz-Unterricht
• Dauer: 3 Monate, mindestens 6 Wochen Unterricht

3. Voltaire-Programm (DFJW, PAD, KMK, Min. Éduc)
• 9./10. Klasse
• 6-monatiger Aufenthalt
• Franzosen in Deutschland: März–August; Deutsche in Frankreich: September–Februar

4. Roudel (Südfrankreich, Carcassonne)
• 9./10. Klasse
• 2- bis 3-monatiger, halbjähriger oder ganzjähriger Aufenthalt

Seit 2013 gibt es eine weitere Partnerschule für das ASG: Ab Klasse 10 geht es ab Sommer 2014 nach Marseille.
Eine weitere tolle Möglichkeit, Land, Leute und Kultur kennen zu lernen und die Sprache noch besser zu erlernen.


DELF scolaire – Deine Französischkenntnisse im Diplom

Wir bieten ab Klasse 9 einen Zusatzkurs zur Vorbereitung auf das international anerkannte Französisch-Diplom DELF an. Damit du deine bei uns erworbenen Französischkenntnisse für Bewerbungen oder im Studium nachweisen kannst!
Diese Aktivitäten sind beispielsweise, dass ganz viele Kollegen am 22. Januar ihren Unterricht auf Französisch eröffnen, andere in der Fremdsprache ansprechen, oder Spiele in der Pause, eine bunte, dreifarbige Dekoration der gesamten Schule, französische Bezeichnungen von Dingen in der Schule, ein französisches Menü in der Cafeteria, Plakate, französische Musik. Manchmal laufen auch viele Schüler und Lehrer französisch geschminkt herum. Und regelmäßig kommt das France Mobil mit Spielen und Infos in die Schule oder eine kleine Theatergruppe, das Knirps-Theater.

Die DELF- Prüfungen werden vom Institut Français durchgeführt und sind speziell auf Schüler zugeschnitten. Unser Zusatzkurs bereitet intensiv, in kleinen Gruppen die Aufgabenformate und Anforderungen dieser Prüfung vor und wir begleiten Dich auch auf dem Weg durch die mündliche und schriftliche Prüfung.


Außerunterrichtliche Tätigkeiten und Wettbewerbe

Am ASG erhältst du die Möglichkeit, deine Freude an der Fremdsprache zu erkunden und deine Fähigkeiten auszuprobieren. Das DELF ist eine Möglichkeit. So kannst du auch an verschiedenen Fremdsprachen-Wettbewerben teilnehmen, und das schon ab dem ersten Lernjahr. Der Bundeswettbewerb Fremdsprachen (BWF) steht dir jedes Jahr offen. Es bringt Spaß, hier teilzunehmen. Und es kostet nichts. Probier es einfach mal aus. LINK: BWF-Bericht!


Deutsch-französische Freundschaftstage

Knirps-Theater

Jedes Jahr feiert das ASG den Jahrestag des Vertrages, der diese Freundschaft offiziell machte. Verschiedene Aktivitäten werden jedes Jahr für die gesamte Schulgemeinschaft angeboten.

16.01.2012: Das Knirpstheater besucht das ASG anlässlich des deutsch-französischen Freundschaftstages 2012
mit „Rendez-vous: Paris!“

Was wäre, wenn eine junge Deutsche und ein junger Franzose sich über das Internet kennen lernen würden? Sie erfahren von den Interessen und Vorlieben des Anderen, treffen sich regelmäßig zur vereinbarten Zeit ‘online’ und vertiefen schließlich den Kontakt per e-mail.
Aber was wissen sie wirklich voneinander?
Diese Art der Kommunikation erlaubt vieles: kleine ‘Korrekturen’ des Alters, des Aussehens, des Charakters oder gleich eine ganz neue ‘virtuelle’ Persönlichkeit, die mit der eigenen Identität nichts mehr gemeinsam hat.

‘Internet Romanze als Horrortrip’ lautete neulich eine dpa Meldung.
Viktoria glaubt, dass sie mit Victor Noir einen ‘Märchenprinzen’ per Internet gefunden hat und macht sich auf zu dem verabredeten ‘Rendez-vous : Paris’. Wird sie ihren Märchenprinzen finden oder entpuppt er sich als Frosch? Das erste Treffen misslingt, also macht sie sich auf die Suche kreuz und quer durch Paris. Paris ist immer noch ein Mythos, eine Weltstadt mit vielen Gesichtern in der, abseits der ausgetretenen Touristenpfade, ganz unterschiedliche Kulturen aufeinander treffen. Die Metro ist nicht nur das ideale Verkehrsmittel um von Punkt A zu Punkt B zu gelangen, zugleich kann man hier Paris mit seinen Bewohnern von ‘unten’ kennen lernen…
(Auszug aus der Homepage des Knirps-Theaters)

Knirps-Theater

Im Januar 2012 hat das Knirpstheater aus dem Emsland das ASG mit sehr realen Einblicken in das Leben in Paris erfreut. Die Schülerinnen und Schüler haben sehr aufmerksam und mit häufigem, lautem Lachen und breitem Grinsen die Geschehnisse auf der Bühne aufmerksam verfolgt, und – das war großartig! – sie haben spontan mitgewirkt! So wurde aus „Rendez-vous: Paris“ eine wirklich gelungene Veranstaltung. Les élèves: on vous remercie, mes chers! J’espère que vous avez aimé de jouer sur scène. Nous, les autres, on s’est en tout cas très bien amusé!

Kathrin Schneider
(Fachleitung Französisch)


Informationen zur Schülerbücherei

Download homepage_infos_sch__lerb__cherei.doc (35 kB)