ISTAF Berlin 2009

ASG beim ISTAF 2009 in Berlin

Bei strahlendem Sommerwetter konnten mehr als 50 Schüler, Eltern und Lehrer im Olympiastadion bereits am 14. Juni viele der späteren Stars der Leichtathletik-WM erleben. Die Organisatoren des ISTAF ermöglichten den Schulen bundesweit für nur 5 EUR mit einem Bus direkt zum Stadion gefahren zu werden. Für Berlin ein Probelauf für das zu erwartende Verkehrsaufkommen im August und für uns Hamburger eine rundum gelungene Veranstaltung.

So hatten wir z.B. die Möglichkeit Ariane Friedrich anzufeuern, als sie die 2.06m übersprang und damit den Deutschen Rekord holte. Eine Höhe, die ihr bei der WM leider verwehrt blieb.

An dieser Stelle noch einmal ein großes Lob an alle Schülerinnen und Schüler, die dabei waren: Trotz Hitze, Stau und Menschenmassen habt ihr euch einwandfrei an die Regeln gehalten und gute Laune verbreitet. Vielen Dank auch an die begleitenden Eltern und Lehrer.

(Maja Kloppot)