Matheolympiade

Die Mathematik-Olympiade am ASG

Die Mathematik-Olympiade ist ein deutschlandweiter Aufgabenwettbewerb in insgesamt vier Runden pro Schuljahr für Schülerinnen und Schüler der 3. Klasse bis zum Abitur. Die Anforderungen wachsen von Runde zu Runde.

Die erste Runde ist eine Hausaufgabenrunde und findet jährlich im September statt. Im November wird die zweite Runde in Form einer mehrstündigen Klausur an der Schule durchgeführt. Zur dritten Runde, der Landesrunde, treten Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus ganz Hamburg Ende Februar an. Die vierte Runde, die Bundesrunde, findet jedes Jahr im Mai in einer anderen deutschen Stadt statt.

Bei der Siegerehrung der dritten Runde Ende März in der TU Hamburg-Harburg erhalten die Landessiegerinnen und Landessieger Urkunden, sowie Geld- und Sachpreise.

Jedes Jahr nehmen auch etliche Schülerinnen und Schüler vom ASG an der Mathematik-Olympiade teil, so dass bei den Ehrungen als Preisträger der Hamburger Landesrunde immer wieder auch das ASG genannt wird.

Im Mittelpunkt der Mathematik-Olympiade stehen jedoch der Spaß am Erfolg, wenn man knifflige Aufgaben und Probleme gelöst hat, und auch die Freude, sich mit anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern über die Aufgaben zu unterhalten.

Matheolympiade 2010/11

50 Schülerinnen und Schüler aller Klassenstufen haben sich an der Mathematik-Olympiade 2010/11 beteiligt, 35 hatten sich für die 2. Runde qualifiziert. Sie haben am 28. Januar 2011 ihre Teilnahmeurkunden erhalten (auf dem Bild fehlen die Teilnehmer/innen der 9. und 11. Klasse – Betriebspraktikum!).

Ihr könnt stolz auf euren Erfolg sein – wir sind stolz auf euch. 12 Schüler/innen hatten sich für die Landesrunde qualifiziert.

- Angela Alfian, Frank Schmidt –


Siegerehrung am 30. März 2011

Siegerehrung der Mathematik-Olympiade am 30. März 2011 in der Technischen Universität Harburg

5 von 12 Landesrundenteilnehmer/innen des Albert-Schweitzer-Gymnasiums sind in der Landesrunde mit je einem 3. Preis ausgezeichnet worden.
Sie stellen damit eine der erfolgreichsten Schulmannschaften in den “Top Ten” der diesjährigen Mathematikolympiade in Hamburg und dem benachbarten Schleswig-Holstein. Wir gratulieren
Leonard Weininger und Yaacov Schukys (5. Klasse),
Karolin Kreutzer und Janne Töner (7. Klasse)
und Fabian Neuschmidt (Studienstufe)
zu ihrem besonderen Erfolg
und noch einmal allen anderen Teilnehmer/innen der Hausaufgaben-, Klausur- und Landesrunde.