Ehemalige des ASG

… auch bei Facebook.


Nächstes Ehemaligentreffen am 23. Juni 2018

Am 23. Juni 2018, einem Sonnabend, lädt der Verein der Ehemaligen des Albert-Schweitzer-Gymnasiums wieder zu einem Treffen aller Ehemaligen ein – Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte, interessierte Eltern. Die Einladung wendet sich an alle, nicht nur an die Mitglieder des Ehemaligenvereins. Die Veranstaltung beginnt um 16.00 Uhr im Aulafoyer der Schule (Eingang vom Alsterwanderweg).

Wir, Aktive des Vereins der Ehemaligen, kümmern uns um die Organisation, sorgen für die Werbung, für Getränke und einen Imbiss. Wie in den Vorjahren sind Schülerinnen der Oberstufe bereit, sich um uns zu kümmern. Das hat immer sehr freundlich und fröhlich geklappt, wir freuen uns darauf.
Der Vorstand des Vereins der Ehemaligen.


Weiterer Vortrag von Klaus Illhardt am 22. Februar 2016

Der ehemalige Physik- und Mathematiklehrer Klaus Illhardt ist vielen von uns in lebhafter Erinnerung.
Im Februar 2016 hielt er vor begeisterten Ehemaligen – früher seine Schülerinnen und Schüler, Kolleginnen und Kollegen – und vor einigen Mitgliedern seiner Familie einen Vortrag über Fixsterne. Die Erwartungen an wissenschaftlichen Gehalt und Unterhaltungswert wurden nicht enttäuscht.
Es war sein zweites Referat für Ehemalige: Im Februar 2015 ging es im

  • Die Bewegung der Planeten auf ihren Bahnen
  • Wechselwirkungen durch die Gravitation
  • Geozentrisches und heliozentrisches Weltbild
  • Ebbe und Flut

Fotos: Sm


Treffen aller Ehemaligen im Juli 2014 und Juli 2016

In beiden Jahren gab es Treffen aller Ehemaligen im Albert-Schweitzer-Gymnasium.

Wir werden solche Treffen alle 2 Jahre organisieren, in den “geraden” Jahren.
Danke an alle, die dabei waren und die noch erscheinen werden. Wir lassen nicht locker.

Der Vorstand des Vereins der Ehemaligen.


Vier ASG Schulleiter

Am Rande des Michel-Konzertes 2012 kam es zu einem einmaligen Zusammentreffen. Drei ehemalige und der aktive Schulleiter des ASG lauschten gemeinsam den Darbietungen der Schülerinnen und Schüler. Im Anschluss an das Konzert musste dieses Zusammentreffen natürlich im Bild festgehalten werden.
Von links nach rechts sind zu sehen:
Uwe Vagt, Edgar Bein, Matthias Schieber und Frank Schmidt.
Inzwischen ist Herr Bein leider verstorben (s.u.).


Edgar Bein

Edgar Bein am 4.12.2012 Edgar Bein im Michelkonzert am 4.12.2012

Edgar Bein, ehemaliger Schulleiter des ASG, verstarb am 27.12.2013 im Alter von 95 Jahren. Die Schule hat ihm viel zu verdanken. Wir haben am 04.01.14 folgenden Nachruf im Hamburger Abendblatt geschaltet:

Wir, die Schulgemeinschaft des Albert-Schweitzer-Gymnasiums, trauern um unseren ehemaligen Schulleiter Edgar Bein.
Er leitete unsere Schule von 1965 bis 1982 und gestaltete ihre Weiterentwicklung aus den reformpädagogischen Traditionen zu einer weltoffenen Pädagogik, bei der bis heute die Künste im Mittelpunkt der Erziehung stehen. Er förderte die Gründung des Musikzuges und sein Heranwachsen zu voller Blüte. In seiner tiefen Menschenliebe vermittelte er den Schülerinnen und Schülern die Grundgedanken Albert Schweitzers. Bis ins hohe Alter hatte er lebhaftes Interesse an ihren Darbietungen, zuletzt erlebte er mit uns gemeinsam in großer Freude das Adventskonzert im Michel.
Wir denken an ihn mit heiterer Dankbarkeit.