Lesekiste Französisch

Lernen mit Herz und Hand im Französischunterricht: Lesekisten

Von Anfang an selbständig lesen und lernen in der zweiten Fremdsprache: Ist das möglich? Und dann auch noch ein Referat halten? Ja, das geht ganz prima!
Ein ganzes Buch in französischer Sprache bereits nach eineinhalb Lernjahren zu lesen, das ist eine tolle Sache. Am ASG wird immer mal auf Französisch ein Buch selbstständig erarbeitet, und dann in einer Art Referat vorgestellt. Die Schülerinnen und Schüler basteln dazu ihre eigene Lesekiste und können so die Aspekte des Buches vorstellen, die sie besonders wichtig finden.

Das Projekt Lesekiste: Begleitet wurde das Lese-Projekt durch selbst zu wählende Aufgaben im Unterricht und Vokabellisten. Jede Schülerin und jeder Schüler hat das Buch zusammengefasst und sich ein paar Objekte aus dem Buch gesucht, um ihre Bedeutung zu erklären. Diese wurden in einem Schuhkarton angeordnet. Der Schuhkarton, ma boîte de lecture, wurde später der Klasse mündlich vorgestellt.
In diesem Jahr mussten die Lesekisten in Zoom Konferenzen vorgestellt werden. Dankenswerterweise haben einzelne Schülerinnen und Schüler im Sommer ihre Lesekisten noch einmal mitgebracht. Und siehe da, da waren mal wieder sehr beeindruckende Kisten dabei!

Hier ein Auszug aus der Buchvorstellung eines Schülers:
„Moi, j’aime bien ce livre. C’est une histoire intéressant est ce n’est pas trop difficile à lire. Thomas est très sympa. Il ne change pas, il reste soi-même. Rester soi-même, c’est le plus important et ce n’est pas très facile parce que quelque fois on reste seul comme Thomas – ou les autres se moquent de toi. Mais aussi Léo est intéressant. Tout le monde veut être comme lui mais personne n’est vraiment son copain. C’est triste. Il y a tout le monde autour de lui, mais en vérité il est seul. J’aime bien la fin de l’histoire. Tous ensemble ils peuvent gagner contre les grands de la troisième. L’ambiance dans la classe est maintenant super. Moi, je trouve qu’on peut vraiment apprendre quelque chose de l’histoire.»