Oberstufe

Die Studienstufe

Die Broschüre zu den Rahmenbedingungen der Hamburger Studienstufe.


Die Profile am Albert-Schweitzer-Gymnasium - Informationsabend am 15. Februar

Am 15. Februar 2023 findet ab 19:00 Uhr der große Informationsabend zur Oberstufe und zur Profilwahl statt, bei dem sich nach einer allgemeinen Einführung in der Aula alle Profile ausführlich vorstellen.
Schüler*innen, die zur Oberstufe ans ASG wechseln möchten, nehmen bitte mit Herrn Komarnicki per Mail oder über das Schulbüro Kontakt auf – dann können auch sie am Informationsabend teilnehmen.

Bis zum 24. Februar 2023 werden dann die Profile für den neuen Oberstufenjahrgang gewählt. Die untenstehende Profilbroschüre informiert über das Profilangebot am ASG. Das Albert-Schweitzer-Gymnasium bietet in der Oberstufe sechs verschiedene Profile an und deckt damit ein breites Interessensspektrum ab – mit musisch-künstlerischen, natur- und gesellschaftswissenschaftlichen und sportbetonten Schwerpunkten. Am Albert-Schweitzer-Gymnasium bietet die Organisation der Profiloberstufe mit jeweils zwei profilgebenden Fächern eine relativ große Freiheit bei der Wahl der Prüfungsfächer. Sie gibt den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, eigene Schwerpunkte zu setzen.
Interessant ist die neue Ausrichtung des ehemaligen Ursprünge-Profils „Umwelt und Verantwortung“ (ehemals Ursprüngeprofil) mit den Fächern Geographie, Physik und Philosophie. Hier sollen in Zukunft mehr Bezüge zu den Herausforderungen unserer Zeit hergestellt werden, also zur Klimakrise, zu Fragen der Nachhaltigkeit und der Verantwortung für unsere Umwelt.


S3/4 - Abiturjahrgang 2023

Die Termine der Abiturprüfungen findet Ihr im Abiturkalender




Betriebspraktikum im S2

Das Betriebspraktikum S2 findet in den letzen beiden vollen Schulwochen vor den Sommerferien statt, vom 26.6. – 07.07. 2023. Infos und Formulare finden sich “hier” Ansprechpartner ist Herr Effenberger.


Änderungen am Format der Präsentationsleistungen/-prüfungen

Das Format der Präsentationsprüfung im Rahmen des mündlichen Abiturs wurde im letzten Schuljahr geändert – die neuen Vorgaben wurden in unsere „PL_PP Rahmenvorgaben“ eingearbeitet und liegen unten zum Download bereit. Das Wichtigste in Kürze:
  • Die Präsentationen dauern nur noch 10 Minuten, das Fachgespräch 20 Minuten.
  • Die Präsentationsprüfung wird weiterhin in ihrer Gesamtheit bewertet. Die Präsentation geht zu nicht mehr als einem Drittel in die Prüfungsnote ein.
  • Die Aufgabenstellung zur PP berücksichtigt weiterhin unterschiedliche Kompetenz- bzw. Inhaltsbereiche mindestens zweier Semester der Studienstufe. Jedoch müssen die beiden Semesterbereiche innerhalb der Präsentation künftig nicht mehr in einem möglichst ausgewogenen Verhältnis zur Geltung kommen. Die SuS können hier also gewichten und eigene Schwerpunkte setzen. Im Fachgespräch sollen dann aber beide Inhalts bzw. Kompetenzbereiche in einem ausgewogenen Verhältnis zur Geltung kommen.

Regelungen zu den Fehlzeiten in der Studienstufe

regelungen_zu_den_fehlzeiten.pdf Download regelungen_zu_den_fehlzeiten.pdf (198 kB)